NMS Zöbern nahm am NÖ-Experimentaltag teil

School.Science.Work –

Vernetzung zwischen Schule, Wirtschaft und Wissenschaft

NÖ Experimentaltag begeisterte 400 Schülerinnen und Schüler

Wie spannend die Naturwissenschaft ist und welche Möglichkeiten sie in der Berufswelt bietet, erlebten Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen aus den Neuen Mittelschulen sowie der 7. und 8. Schulstufe AHS im „Haus der Wirtschaft“ in Mödling.  

Unsere SchülerInnen der 4. Klasse zeigten an ihrem Stand:

  • Wie ein Auto mittels Brennstoffzelle und Wasser angetrieben werden kann.
  • Wie ein U-Boot taucht und auftaucht – Bau eines cartesianischen Tauchers
  • Warum ein Papierbecher, gefüllt mit Wasser, nicht zu brennen beginnt.

Unsere SchülerInnen durften dies nicht nur zahlreichen SchülerInnen anderer Schulen präsentieren, sondern auch Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, NÖ Bildungsdirektor Johann Heuras, WKNÖ-Vizepräsident Josef Breiter und auch den Obmännern der Chemischen Industrie NÖ Helmut Schwarzl und der Metalltechnischen Industrie Veit Schmid-Schmidsfelden.

Die Vorbereitung auf das Berufsleben und die Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt stehen im Vordergrund der Schulausbildung, meint auch Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, die in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner den Experimentaltag besuchte.

Initiiert wurde der zweite NÖ Experimentaltag von der Chemischen und Metalltechnischen Industrie der Wirtschaftskammer NÖ sowie ARGE Naturwissenschaft (Netzwerk NaWi), Bildungsdirektion NÖ, WIFI NÖ, Wirtschaftskammer NÖ und dem Land NÖ (Abteilung Wissenschaft und Forschung).