3. & 4. Klasse: Wandertag auf die Rax

Die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse machten sich am 20.9.2018 in der Früh mit dem Bus auf den Weg zu einem der „Wiener „Hausberge“, die Rax. Mit der Raxseilbahn ging es hinauf auf 1545 m. Für einige war es die erste (wackelige) Fahrt in einer Gondel. Gleich beim Ausstieg konnte die tolle Aussicht genossen und die „Nachbarberge“ benannt werden.

Eine Rundwanderung über das Rax-Hochplateau führte vorbei am Ottohaus, wo Edelweiß betrachtet werden konnte, zur Höllental Aussicht. Weiter ging es zur Neuen Seehütte, wo zu Mittag gegessen wurde. Auf der Hütte mussten die Kinder feststellen, dass es kein fließendes Wasser gibt und machten mit einem „Plumpsklo“ Bekanntschaft. Am Retourweg über felsige Wege konnten die Kinder aus sicherer Entfernung eine Kreuzotter schlängeln sehen.

Müde und voller neuer Eindrücke ging es mit der Raxseilbahn wieder hinunter und mit dem Bus nach Hause.